Nicht nur Menschen müssen erstversorgt werden können, auch unsere Teampartner auf 4 Pfoten.

Ruhe bewahren ist nicht immer leicht aber wichtig. Symptome erkennen und richtig handeln, wann muss ich sofort den Tierarzt rufen, wann nicht… Hitzschlag, Schock, Wiederbelebung.. Mund zu Nase Beatmung , Verbände richtig anlegen, Notfallapotheke für den Hund .. all dass war gestern Abend Thema .

Ginger, Malou, Greta, Lucy und Bella standen uns zum zeigen und üben zur Verfügung. Sie waren ganz tapfer 😉 (was Hund für Lekkerlies nicht alles mitmacht)

Ein großes Dankeschön an die Tierärztin Karin Mutz aus Hagen. Learning by Doing und toll erklärt 👍

Und weiters bedanken wir uns dass wir das Dorfgemeinschaftshaus in Hoope für unsere Fortbildung nutzen durften.