ENGAGIERE DICH EHRENAMTLICH UND HELFE ANDEREN

Wir sind immer auf der Suche nach Ehrenamtlichen, die Lust und Spaß an der Rettungshundearbeit haben. Werde Teil einer tollen Gemeinschaft! Bringe Dich mit der Arbeit aktiv in die Gesellschaft ein und finde eine Aufgabe, die perfekt zu passt. Und das Wichtigste: Helfe anderen Menschen.

MITGLIED MIT AUFGABE(N)

Schon im Welpenalter (ab 8 Wochen) können wir mit der Ausbildung zum Rettungshund beginnen.
In kleinen Teilabschnitten vermitteln wir dem Hund in einer für ihn verständlichen, spielerischen Art, was wir von ihm erwarten. Dabei werden sowohl die natürlichen Verhaltensweisen, als auch spezielle, rassetypische Charakterzüge berücksichtigt. Als Motivation für dieses „Spiel“ nutzen wir individuelle Bestätigungen in Form von Futter oder Spielzeug.

Gute Voraussetzungen für eine Ausbildung zum Rettungshund sind:

  • hohe Motivation
  • Gesundheit und körperlich gute Konstitution
  • soziale Verträglichkeit
  • gute Bindung zum Hundeführer
  • festes Wesen
  • Freundlichkeit gegenüber Menschen

Als ernsthafte Rettungsstaffel sind wir auf eingespielte, belastbare und verlässliche Rettungshundeteams (Mensch/Hund) angewiesen. Wenn Sie der Meinung sind, ein solches Team zu sein oder werden zu wollen, dann fühlen Sie sich herzlich willkommen, bei uns mal reinzuschnuppern.
Die Rettungshundestaffel Cuxland bildet Flächenteams und Mantrailer aus. Wir wollen gute Hunde und trainieren intensiv und häufig (2-3x Woche). Dies prägt die Freizeitgestaltung unserer Hundeführer und Helfer. Wer dennoch bereit ist, einen Teil seiner Freizeit für diese ehrenwerte Tätigkeit zu opfern und ernsthaft Interesse an einer Schnupperstunde hat, sei herzlich willkommen.
Während der Schnuppertage werden Sie sich eine Meinung bilden können, ob die Rettungshundearbeit was für Sie ist. Wenn ja, dann mündet die Schnupperzeit direkt in eine Probezeit, denn eine Rettungshundestaffel ist nur so gut, wie die Zusammenarbeit der einzelnen Teams. In dieser Probezeit werden Sie und wir uns ein Bild voneinander machen und idealerweise sind Sie eine Bereicherung für die Staffel.

WIR BILDEN RETTUNGSHUNDE AUS

SOCIAL MEDIA

Besuchen Sie uns bei Facebook, Instagram und YouTube und bleiben Sie auf dem Laufenden. Erhalten Sie einen Einblick in die spannende Rettungshundearbeit.