Am 3. Dezember fand unsere Weihnachtsfeier im Gasthaus „Zur goldenen Aue“ in Bramstedt-Lohe statt. Nach einem ganz tollen Essen gab es durch unsere erste Vorsitzende Michaela Berger einen Rückblick über das Jahr 2017.

Nils Klempow hat bei seiner Antrittsrede zum 2. Vorsitzenden Anfang des Jahres ganz treffend gesagt: „Es begegnen sich in der Rettungshundearbeit Menschen, die sich im „normalen“ Leben wahrscheinlich nie begegnet wären“. Dieser Satz ist vielen im Kopf geblieben. Denn das macht eine Staffel – unsere Staffel – aus. Viele verschiedene Charaktere kommen zusammen und haben ein gemeinsames Ziel: die ehrenamtliche Arbeit Menschen in Not zu helfen.

2017 war ein Jahr der Neuerungen. Aus den S.A.R. Dogs Wesermünde wurde die Rettungshundestaffel Cuxland. Der neue Name hat gut getan. Er verbindet uns nämlich mit unserem Einsatzgebiet – dem Cuxland.

Die Staffel ist inzwischen doppelt so groß, wie Anfang 2017. So viele tolle Menschen mit Ihren Hunden opfern Ihre Freizeit für die Rettungshundearbeit. Vom Beagle bis zum Vizsla sind bei uns die verschiedensten Hunderassen vertreten.

Weiterhin haben wir 2017 viele Unterstützer und Sponsoren gewonnen. Zusammen mit Kuschka Bremen – Technischer Großhandel und Fristads Kansas Deutschland haben wir ein Sponsoring aufgebaut. Unsere neue Einsatzkleidung sowie Pullover und T-Shirts sind von der schwedischen Qualitätsmarke. Die tolle Bestickung erfolgte durch die Stickerei Uthlede.

Der Bürgermarkt in Hagen im Bremischen stellte uns kostenfrei Platz für einen Aufsteller zur Verfügung, damit wir Schlüsselanhänger und verschiedene andere Sachen dort verkaufen konnten.  Der Erlös wurde durch Andreas Klimek, Inhaber vom Bürgermarkt, verdoppelt.

Sandra Müller von „Die Pfoten – Heimtierbedarf“ aus Hagen im Bremischen stellt uns eine Fläche im Ladengeschäft zur Verfügung, damit wir unsere selbst gemachten Schlüsselanhänger, Halsbänder und vieles mehr dort verkaufen können. Der Erlös geht zu 100% an die Staffel.

Vielen Dank an jeden einzelnen Unterstützer!

Der Vereinskalender war in diesem Jahr sehr voll. Wir hatten rund 90 Trainingseinheiten und sind auf gut 20 Veranstaltungen gewesen, wo wir unsere Staffel und die Arbeit präsentiert haben. Von regionalen Veranstaltungen wie z.B. dem Staudenmarkt oder der Unternehmerinnen-Messe in Hagen bis hin zu Veranstaltungen in ganz Niedersachsen, wie z.B. der Feriencard-Aktion der Zentralen Polizeidirektion Niedersachsen in Hannover oder dem Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Achim.

In diesem Jahr war sogar das NDR-Fernsehen bei uns und hat einen kurze Reportage über die Arbeit der Rettungshunde gedreht. Somit konnten wir dazu beitragen, dass die wichtige, ehrenamtliche Arbeit in ganz Niedersachsen bekannter wird.

Zudem hat sich der Trainingsaufwand in diesem Jahr richtig geloht. Alle Junghunde haben den Rettungshunde-Eignungstest toll gemeistert und souverän bestanden. Und seit November haben wir fünf einsatzgeprüfte Hunde, die die Prüfung mit Bravur bestanden haben.

Mit dem Engagement der Hundeführer und Helfer steht dem neuen Jahr 2018 nichts mehr im Weg. Mit Blick auf die Prüfung im April 2018 hoffen wir auf weitere geprüfte Hunde. Außerdem gibt es für 2018 schon viele tolle neue Projekte und Veranstaltungen.

Mit viel Ausdauer, Teamwork und Engagement können wir sagen: Gemeinsam sind wir stark!

Von unserer ersten Vorsitzenden Michaela Berger gab es für alle Mitglieder noch Geschenke in Form einer bestickten Wintermütze, natürlich von Fristads Kansas. Danke!